• Tagung / Konferenz
  • Digital
  • Bauwerk Köln

Screenforce Days 2021 - The Magic of total Video

Erstmalig digital aus dem Bauwerk

Das waren die Screenforce Days 2021 – ein viertägiges Festival der Kreativität, Inspiration und Information mit insgesamt 14 Stunden Programm – live aus dem Bauwerk Köln. Aus unterschiedlichen Set-Boxen wurden imposante, aufwendig produziere Programm-Screenings sowie Top-Keynotes, Talkrunden, Fachvorträge und spannende Insights vom Moderator der ersten Stunde (Wolfram Kons) in gewohnt charmanter Art präsentiert.

Gemeinsam mit den Vermarktern und TV-Häusern des Verbunds wurde alles dafür geben, die digtalen Screenforce Days 2021 zum wichtigsten Total Video B2B-Event des Jahres zu machen.

Vom 14. bis 17. Juni 2021 folgte ein Highlight dem anderen. Den Startschuss bildete die Opening Session mit Malte Hildebrandt (Geschäftsführer Screenforce Deutschland) und der Eröffnungstalk mit Sascha Lobo. Zu den weiteren Highlights gehörte der „Knowledge Day“ ganz im Zeichen des Wissens u.a. mit dem Neurowissenschaftler und Bestsellerautor Dr. Henning Beck, der w&v Content Talk, die Präsentation der Screenforce Studie “Track the Success”, der „Future Day“ mit der Keynote zur Refokussierung des Marketings „Menschen statt Technologie“ mit dem Trendforscher Peter Wippermann sowie der Nachhaltigkeitstalk und das Impuls-Interview mit Kerstin Erbe (Geschäftsführerin dm Drogeriemarkt).

Die Location Bauwerk Köln präsentierte sich bei diesem Digital Event erneut mit ihren innovativen räumlichen und technischen Möglichkeiten. Immersive Outcome at its Best – neben den o.g. interessanten Inhalten bei den Livestreams konnten die Zuschauer an den Bildschirmen auch jede Menge Inspirationen für eigene digitale und auch hybride Events im Bauwerk Köln erhalten.

Facts

Locations: Bauwerk Köln

Kunde: Screenforce Gattungsmarketing GmbH

Zahlen: 4 Tage Aufbau und Proben –  4 Tag Livestream – 2 Tage Abbau 

Technik: Neumann & Müller Veranstaltungstechnik

Passend zum Motto "The Magic of total Video" wurden auch im Set innerhalb der Location viele Screens genutzt.
Die Eventboxen im Bauwerk Köln (hier 2, 3 und 4) dienten den verschiedenen Screenings der Sender.